header-kontakt-kini-hoeren-hoerakustiker-friedberg

Hörsysteme und was sie kosten #2

Wer heutzutage im Internet nach Kosten für ein Hörsystem sucht stellt schnell fest, so viel findet man da nicht. Es gibt kaum richtige Preisangaben, geschweige den Preisportale. Mit unserer Blog-Serie „Hörsysteme und was Sie kosten“, stellen wir Ihnen unsere Preisklassen vor. Jeder Blogbeitrag widmet sich einer Preisklasse und zeigt Ihnen, mit welchen Kosten Sie rechnen können. Nachfolgend stellen wir Ihnen unsere Technikklassen BASIS / FESTBETRAG vor und zeigen Ihnen worauf Sie achten sollten.


(Preisbereich 200 – 400 € pro Ohr)

Die Basisklasse unterscheidet sich bei uns nur geringfügig von Hörgeräten zum Festbetrag. Hier verändern sich einige Ausstattungsmerkmale, um den Hörkomfort zu verbessern.

  1. Richtmikrofon aktiviert sich in der Basisklasse automatisch und kann den Winkel bereits anpassen. Hierdurch wird der Hörkomfort in Situation mit Nebengeräuschen verbessert.
  2. Windgeräuschreduzierung sorgt für mehr Komfort in Situation mit Wind wie z.B. Fahrradausflüge etc.
  3. Bluetooth ermöglicht es Ihnen, Ihre Hörgeräte mit Ihrem Smartphone/Tablet oder Computer zu verbinden. Zudem können Sie auch den Fernsehton direkt in Ihre Hörgeräte übertragen.

Durch die technischen Änderungen in der Basisklasse, wird es Ihnen ermöglicht Ihren Hörkomfort zu steigern und Ihre Hörsysteme auch im Alltag vielseitig zu nutzen. Unsere Geräte aus der Basisklasse haben folgende Ausstattungsmerkmale:

8 Frequenzbereiche / adaptives Richtmikrofon

Störgeräuschreduzierung / 4 Hörprogramme

Windgeräuschreduzierung / Bluetooth


Hörsysteme zum Festbetrag

Wie unserem Teil 1 beschrieben, gibt es für gesetzlich krankenversicherte, Hörsysteme die komplett mit dem Festbetrag der Krankenkasse bezahlt sind. Gern wird diese Variante auch Nulltarif, eigenanteilfreies Versorgungsangebot oder Kassengerät genannt. Doch was steckt genau dahinter? Erstmal ist wichtig zu wissen, dass jeder Hörakustiker selbst entscheiden kann, welches Hörsystem er eigenanteilsfrei anbietet. Jedoch gibt es Vorgaben die die Systeme erfüllen müssen.

  1. Mindestens 4 Frequenzkanäle (Ähnlich wie ein Equalizer z.B.  2x tiefen 1x mitten 1x höhen)
  2. Ein Richtmikrofon (hilft bei der Fokussierung auf Gesprächspartner). Dieses muss entweder manuell zugeschaltet werden oder bei hochwertigen Geräte funktioniert dies automatisch.
  3. Eine Störgeräuschreduzierung muss ebenfalls enthalten sein. Sie reduziert störende Nebengeräusche um das Sprachverstehen und den Hörkomfort zu verbessern. (Je nach Technikklasse ist die Reduzierung stärker oder schwächer)
  4. Hörprogramme. Je nach Situation kann es sinnvoll sein ein Hörprogramm zu erstellen was speziell auf eine bestimmte Situation optimiert ist z.B. Theater

Diese Ausstattung sollten Hörsysteme zum Festbetrag mindestens besitzen. Wir haben uns aber entschieden, Geräte mit einer besseren Ausstattung zum Festbetrag anzubieten. Unsere Geräte zum Kassenfestbetrag haben folgende Ausstattungsmerkmale:

8 Frequenzbereiche / automatisches Richtmikrofon

Störgeräuschreduzierung / 4 Hörprogramme

Titelbild Hörsystemkosten

Hörsysteme und was sie kosten #1

Wer heutzutage im Internet nach Kosten für ein Hörsystem sucht stellt schnell fest, so viel findet man da nicht. Es gibt kaum richtige Preisangaben, geschweige den Preisportale. Mit unserer Blog-Serie „Hörsysteme und was Sie kosten“, stellen wir Ihnen unsere Preisklassen vor. Jeder Blogbeitrag widmet sich einer Preisklasse und zeigt Ihnen, mit welchen Kosten Sie rechnen können. Nachfolgend stellen wir Ihnen unsere Technikklassen vor und zeigen auf, welche Kosten von den Krankenkassen übernommen werden.


UNSERE TECHNIKKLASSEN

Hören ist so individuell, wie der persönliche Musikgeschmack. Daher bieten wir, fünf unterschiedliche Technikstufen für Ihren individuellen Bedarf.

 

 

Grundlage für die Auswahl, ist unsere Höranlayse, mit welcher wir die individuellen Herausforderung an die Hörsysteme herausarbeiten. Wir berücksichtigen bei der Wahl der Hörsysteme nicht nur den persönlichen Bedarf, sondern auch die finanziellen Möglichkeiten. Egal ob mit der Basis, oder der Premium + Technik, wir holen das Beste aus Ihrem Hörsystem für Sie heraus. Je nach Technikstufe, können so also unterschiedliche Kosten entstehen. Der Preisbereich reicht von 10,00 € bis hin zu Kosten von 3000,00 € je Hörsystem.


Sind die Kosten abhängig von der Größe?

Häufig wird angenommen, je kleiner das Hörsystem, desto teurer. Aber ist das wirklich so? Hörsysteme gibt es in drei unterschiedlichen Baugrößen

 

Die Baugröße sagt allerdings nichts über die Kosten aus, bei uns erhalten Sie alle Bauformen in jeder unserer Preisklassen. Letztendlich entscheidet die technische Ausstattung und Ihre individuellen Ansprüche, welche Kosten entstehen. Wir beraten Sie daher optimal, um für Sie das passende System zu finden.


Beteiligt sich die Krankenkassen an den Kosten?

Wichtig hierbei ist zu unterscheiden, ob Sie privat krankenversichert oder gesetzlich krankenversichert sind. 

Private Krankenkassen (PKV)

Wie so oft bei Versicherung, kommt es bei der Kostenerstattung Ihrer privaten Krankenversicherung auf Ihren individuellen Tarif an. Bei privaten Krankenkassen reicht aus unserer Erfahrung, die Kostenübernahme von 200 € pro Ohr bis hin zu 2000€ pro Ohr, immer abhängig von Ihrem Tarif und Ihrer Krankenkasse. Wir empfehlen daher allen privatversicherten, sich beim ersten Beratungstermin einen Kostenvoranschlag erstellen zu lassen. Im Anschluss können Sie dann zusammen mit der Verordnung des Ohrenarztes und dem Kostenvoranschlag eine Kostenübernahme durch Ihre Krankenkassen prüfen lassen.

WICHTIG! Immer häufiger haben private Krankenkassen Verträge mit großen Hörakustikketten, an welche diese gern verweisen. Sprechen Sie mit Ihrem Akustiker, ob er Ihnen dieselben Leistungen anbieten kann. Den Sie haben die freie Wahl, zu welchem Akustiker Sie gehen möchten.

Gesetzliche Krankenkassen (GKV)

Es gibt zwar viele unterschiedliche Krankenkassen, jedoch erwartet Sie bei fast jeder gesetzlichen Krankenkasse ein ähnlicher Festbetrag. Dieser liegt in etwa bei 680,00 € pro Hörsystem, zudem erhalten Sie noch 33,50 € für ein individuell gefertigtes Ohrpassstück und eine Reparaturpauschale für 6 Jahre in Höhe von  ca. 125,00 €. Für diesen Betrag erhalten Sie bereits schon Hörsysteme ohne einen privaten Eigenanteil.

WICHTIG! Durch die Festbetragsregelung der Krankenkasse wurde festgelegt, dass jedem gesetzlich versicherten eine aufzahlungsfreie Versorgungsvariante angeboten werden muss.


Weiterlesen

4. Friedberger Gesundheitstage – kostenfrei testen lassen und ein Geschenk erhalten!

Vom 03. bis 08. Mai 2021 ist es wieder soweit. Alle Friedberger und selbstverständlich auch alle Gesundheitsbewussten aus der Umgebung dürfen sich freuen, denn die 4. Friedberger Gesundheitstage bieten kostenfreie Gesundheits-Checks für alle an. Weil Ihnen und uns Ihre Gesundheit am Herzen liegt.

Welche Gesundheitstests erwarten Sie?

Da die Themen rund um Augen, Ohren und Allgemeingesundheit so weitreichend sind, gibt es bei jeder Auflage der Friedberger Gesundheitstage andere Tests.

Dieses Mal bieten die drei Gesundheits-Partner aus der Friedberger Ludwigstrasse die folgenden Gesundheits-Checks an: Weiterlesen

Bernafon Alpha Hybrid Technology Header

Neu & hybrid: Das Bernafon Alpha Hörgerät

Als Hörgeräte-Akustiker steht für uns Ihr optimales Hörerlebnis an oberster Stelle. Egal in welcher Umgebung – wir möchten, dass Sie sich trotz Ihres Hörgeräts in Ihrem Alltag wohlfühlen können. Umso mehr freuen wir uns deswegen, Ihnen in diesem Blogbeitrag das weltweit erste Hörgerät mit Hybrid Technology™ vorstellen zu dürfen: Weiterlesen